Das Patentrezept gegen Übergewicht

Übergewicht hat sich zu einer Epidemie ausgewachsen.Wissenschaftler weltweit suchen nach einem Patentrezept, um abzunehmen und stossen auf spannende Erkenntnisse.

Obwohl Forscher fieberhaft danach fahnden:
Ein Patentrezept, das die Menschen schlank macht, haben sie noch nicht gefunden.
Über den klugen Rat hinaus
– weniger Kalorien essen, als man verbraucht –
gibt es aber doch einige handfeste Tipps, die helfen, Gewicht zu verlieren – wir kennen sie.

Low Fat, Low Carb, Glyx-Diät oder Trennkost –
egal, auf welche Diät jemand setzt: Am effektivsten nimmt derjenige ab, der Kalorien richtig reduziert
– ohne komplizierte Diätpläne.

Bisher empfahlen viele Ernährungsexperten abnehmwilligen Menschen, vorwiegend Kohlenhydrate zu essen, sich eiweissreich zu ernähren oder im Wechsel dazu auf Fett zu setzen.

Eine Studie zeigt jetzt den einfacheren Weg:
Wer abnehmen will, kann alles essen, aber richtig – wir zeigen Ihnen wie!

Gesundheitsexperten sollten sich darauf konzentrieren, die Ernährung richtig anzupassen anstatt
den Fett-, Eiweiß- oder Kohlenhydratanteil der Nahrung, wenn sie übergewichtigen Menschen eine Diät empfehlen.

Zusätzlich verringere sich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Man hat durch die Ernährungsanpassung weniger von dem „schlechten“ Cholesterin LDL, Triglyzeride und Insulin im Blut, dafür aber mehr „gutes“ HDL-Cholesterin und einen niedrigeren Blutdruck als noch zu Beginn.
Die Ernährungsanpassung hat folgenden Vorteil:
Man erhält alle wichtigen Nahrungsbausteine und entwickelt keine Mangelzustände.